Schmetterlings-Schokokuchen: Ein Hauch von Magie für den Kindergeburtstag!

Bewertung:

Schmetterlings-Schokokuchen: Ein Hauch von Magie für den Kindergeburtstag! Verzaubere die Kinder zum Geburtstag mit diesem himmlischen Schokokuchen in Form eines Schmetterlings! Die saftige Brownie-artige Konsistenz und die zarte Schokoladenglasur treffen den Geschmack von Groß und Klein. Aber das wahre Highlight sind die bunten Smarties, die

Read More

Venegard

35

60 Minuten


Einkaufsliste


Plugin by: AESAN


Schmetterlings-Schokokuchen: Ein Hauch von Magie für den Kindergeburtstag!

Verzaubere die Kinder zum Geburtstag mit diesem himmlischen Schokokuchen in Form eines Schmetterlings! Die saftige Brownie-artige Konsistenz und die zarte Schokoladenglasur treffen den Geschmack von Groß und Klein. Aber das wahre Highlight sind die bunten Smarties, die den Schmetterling zum Leben erwecken und für ein unvergessliches Nasch-Erlebnis sorgen.

Dieser Kuchen ist nicht nur ein Fest für die Augen, sondern auch kinderleicht zu backen. Mit einfachen Zutaten und wenigen Schritten zauberst du im Handumdrehen eine märchenhafte Dekoration für den Kindergeburtstag.

Also ran an die Schüsseln und lass uns gemeinsam den Zauber des Schmetterlings-Schokokuchen entdecken!

Text von der KI Gemini, Google


Zubereitung:

Die weiche Butter mit dem Zucker verrühren. Die Eier hinzufügen und unterrühren. Schmand hinzugeben und weiter verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver, dem Kakao und der Prise Salz vermengen und unter die Butter-Schmand-Masse rühren.
Eine Springform (ca. 26 cm im Durchmesser) gut einfetten. Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen.

Den Teig in die Form geben und glatt streichen. Backzeit etwa 30 Minuten, mit Holzstäbchen prüfen, dass nichts mehr anhängt. Den Teig mind. 30 Minuten abkühlen lassen, er darf nicht mehr warm sein, wenn die Kuvertüre aufgebracht wird.

Währenddessen die Kuvertüre nach Anleitung im Wasserbad erhitzen, sie muss ganz flüssig sein, dann kurz abkühlen lassen – sie muss aber noch fließen können.

Der Kuchen wird nun mit dem Messer halbiert. in der Mitte der Schneidekante auf beiden Seiten ein Dreieck herausschneiden (siehe Bild). Die Kuchenhälften werden nun gedreht und mit dem runden Rücken im Abstand von 2 cm aneinander gelegt. Der obere Teil etwas auseinander, damit der optische Flügeleffekt entsteht. 

Nun wird der Kuchen mit der Kuvertüre bestrichen/begossen und die Schokomasse glatt gestrichen. Die Smarties können auf die Kuvertüre gesetzt und leicht angedrückt werden, wenn diese schon etwas anzieht. Die Schokoriegel werden übereinander zwischen die Kuchenhälften als Schmetterlingskörper gelegt. Zwei Mikado-Stäbchen können als Fühler oben an den Schokoriegel gelegt werden.

 

Der Kuchen muss nun kühl stehen bleiben, damit die Kuvertüre fest wird – aber nicht im Kühlschrank – sonst wird die Oberfläche unansehnlich.

wissen 4 you wünscht guten Appetit

Share your thoughts

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert